Drucken

Schule und Fachhochschule

Pfad: Themen » Schule und Fachhochschule
Die Grünen in Kleve Die Grünen in Kleve
Zuletzt geändert am:  18.04.2016
Die Grünen in Kleve - http://gruene-kleve.de/

Schulpolitik ist Zukunftspolitik


Der Zustand der Schulgebäude
ist Aufgabe und Verantwortung
der Stadt Kleve


Seit Beginn unserer Arbeit als grüne Stadtratsfraktion war uns der mangel-
hafte Zustand der Klever Schulgebäude Motivation und Anliegen, hier einen besonderen politischen Schwerpunkt unserer Ratsarbeit zu setzen.
Für alle Schulformen gab und gibt es dringenden Handlungsbedarf, der in den letzten Jahr-zehnten systematisch übergangen wurde, bzw. es fanden nur unvermeidbare punktuelle „Dringlichkeitssanierungen“ statt.
Schülerinnen und Schüler verbringen Lern- und Lebenszeit in diesen Räumen. Sie müssen dort einen Ort vorfinden, an dem sie sich gerne aufhalten und sowohl kognitiv als auch sozial angemessen gefördert werden können.
Neben dem baulich hohen Standard  ist dafür auch genügend Lernraum, besonders für den offenen und gebundenen Ganztag vonnöten. Unterstützung auf dem Weg in ein selbstbe-wusstes Leben und nicht soziale Auswahl ist das Ziel und die Grundlage unserer Arbeit

Unsere Arbeit:

Wir haben uns unverzüglich auf den Weg gemacht und durch unsere kontinuierliche Arbeit im Schulausschuss (12 Sitzungen in dieser Legislaturperiode) erreicht, dass es endlich wieder nach 20 Jahren  einen Schulentwicklungsplan für die Stadt Kleve gibt. Wir möchten, dass dieser Plan in das Internet gestellt wird, so dass jeder der an Schule beteiligten Gruppen (Schülerinnen und Schüler, Eltern, Lehrerinnen und Lehrer) Anregungen, Hinweise und Daten dort eingeben kann, damit dieser Plan fortlaufend aktualisiert werden kann. Mit diesem Plan möchten wir die Schulen in Kleve erhalten und die Diskussion anstoßen, welche Schulform wir für Kleve entwickeln müssen.


Die auf unsere Initiative hin deutlich vor dem „Konjunkturpaket II“ erstellte Mängelliste versetzt alle Beteiligten in die Lage, sich auf eine zeitlich abgestimmte und nachvollziehbare Sanierung ihrer Schule verlassen zu können.

Das ist bereits umgesetzt:

-    Die energetische Sanierung der Marienschule
-    Die Sanierung der St.-Michael-Schule Reichswalde
-    Die Sanierung der Christus-König-Schule
-    Die Mensa im Freiherr-vom-Stein Gymnasium

In der Umsetzungsphase:

-    Sanierung (insbesondere Toilettenanlagen) der Martin - Lutherschule
-    Sanierung der Realschule an  der Hoffmannallee, die nach Abschluss der
     geplanten Bauphasen sowohl als gebundene Ganztagsschule als auch in
     energetischer Hin- sicht Modellschule sein wird. Eine Schule, die Zeichen
     für die Zukunft setzt und für weitere Maßnahmen an Klever Schulen.

Für die weitere Ratsarbeit:

Wir Grünen setzen uns am Standort Kleve für eine „Oberstufenschule“ ein, also nicht nur eine Kooperation, wie sie schon besteht, sondern eine räumliche Zusammenlegung der Oberstufen der beiden Klever Gymnasien, z.B. in dem demnächst ungenutzten Sebus-Gymnasium. Der Oberstufenunterricht könnte an einem Ort stattfinden. Schüler(innen) müssen nicht mehr quer durch Kleve fahren, verlieren keine wertvolle Unterrichtszeit mehr.


Dafür und für die Fortsetzung der Sanierungsmaßnahmen möchten wir Grünen uns weiterhin in Rat der Stadt Kleve einsetzen.